Eine Retina-Degeneration stoppen...?


Ein sehr ermutigendes Interview mit Professor Üffing vom Institute for Ophthalmic Research an der Universität Tübingen.


Noch ist ein Weg zu gehen, aber der Ansatz klingt sehr vielversprechend und könnte Alström Patienten und anderen, von einer seltenen (Augen-)erkrankung betroffenen Menschen, perspektivisch zumindest ihr Restsehen erhalten!


Wir hoffen auf viel Unterstützung, um solchen großartigen Forschungserfolgen zum Durchbruch zu verhalfen!


Laborjournal online: Fotorezeptoren schonen statt reparieren


16 Ansichten0 Kommentare