Advent #24: Danke!



Der Heilige Abend bedeutet auch das letzte 'Türchen' im Adventskalender. Wir hoffen, mit unseren kurzen Beispielen gezeigt zu haben, dass es vieles gibt, was uns allen ein wenig mehr Mut machen sollte.

An der Entstehung dieses Adventskalenders haben viele großartige Menschen mitgeholfen - dafür möchten wir uns an diesem Tag und an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Es ist keineswegs selbstverständlich, so eine Initiative so selbstlos und mit Begeisterung zu unterstützen.


Euch - so wie all den anderen, die zur Initiative Alström über die letzten Monate beigetragen haben - gilt unser ganzer Respekt und unsere Dankbarkeit.

Ihr seid die wahren Helden - und Heldinnen!

DANKE an das 'Adventskalender-Team'


Das war auch mein ganz persönlicher Mutmacher - zu erleben, wieviel Hilfe wir seid dem Start der Initiative erfahren durften. Zumal es ein komplexes Thema ist. Dazu der Anspruch, nicht einer Person, sondern vielen Menschen zu helfen und einen echten gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Dies erfordert in Summe mehr Beschäftigung mit dem Thema.


Als letzten Mutmacher für dieses Jahr dürfen wir noch einige Beispiele zeigen, die wir als Feedback zu unserem Aufruf hinter Türchen #21 bekommen haben - die Frage war, "was euch Mut macht?":



Danke für eure tollen Antworten - die induktive Ladestation ist schon auf dem Weg zur glücklichen Gewinnerin - soviel sei an dieser Stelle verraten.


Damit schließen wir unseren Adventskalender und verabschieden uns in eine kleine Weihnachtspause.

Bleibt der Initiative treu, abonniert den Newsletter und natürlich sind auch weiterhin Spenden möglich - denn wir stehen erst am Anfang eines langen Weges!


Wir wünschen euch allen Frohe Weihnachten, bleibt gesund und bitte denkt immer daran:


# BECAUSE WE CAN

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen