Advent #14: Ben's Art - ein Herzensprojekt



Kleine Erfolge und die Anerkennung des eigenen Tuns, tragen maßgeblich zur Entwicklung eines gesunden Selbstwertgefühls und Selbstvertrauens - nicht nur - von jungen Menschen bei.


Menschen mit besonderen Voraussetzungen haben hier – durch eine bestehenden Einschränkung – oft unüberwindbare Hürden, solche ‚Erfolge‘ zu erzielen. Wie aber kann man auch diesen Menschen Mut machen?

Das Projekt ‚Ben’s Art – aus dem mittlerweile ein kleines Unternehmen als Teil der gemeinnützigen Organisation wurde – war und ist für mich ein solches ermutigendes Beispiel.

Ben, das ist mein Sohn. Er ist 9 Jahre alt und am Alström Syndrom erkrankt. Er ist fast blind und liebt es zu malen.


Ben’s Art soll die positive Art – den Charakter – von Ben in Kombination mit seiner Ausdrucksform – dem Malen (‚Art‘) – zeigen und uns die Möglichkeit geben, seine Gedanken und die eigenen Gedanken beim Betrachten der Bilder zu verbinden.

Ben’s Art soll auf positive Art inspirieren und Mut machen – so wie es das auch für Ben tut.

Da ihm viele Möglichkeiten verwehrt bleiben, sich auszudrücken oder zu bestätigen, gibt ihm das Malen – aber auch die Anerkennung, die er dafür bekommt - Mut und Selbstvertrauen.


Aus dieser Idee ist letztlich nicht nur die Website, sondern auch ein Online-Shop entstanden. In ein paar Tagen werden die Website und der Shop in einem neuen Design erscheinen. Ein erster Blick auf die Landing Page:



Dazu gibt es über Weihnachten ein neues Projekt…das erste Fahrzeugprojekt….



Und: es werden die ersten beiden echten Bilder versteigert…rechtzeitig vor Weihnachten, also ein echtes Highlight...!



Darüber hinaus wird es noch weitere Neuerungen geben - Ende der Woche folgen an dieser Stelle die Details!


# BECAUSE WE CAN

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Advent #24: Danke!